10. Juli 2024 | Mushroom® Packaging, Blog

Wie Myzelverpackungen zum Kohlenstoffrecycling beitragen können

Während die Welt nach Lösungen für den Klimawandel sucht, wächst das Interesse an dem, was die Natur bereits am besten kann: Kohlenstoffrecycling. Hier erfahren Sie, wie Grown Bio die Methoden der Natur nutzt, um Verpackungen herzustellen, die gut für den Planeten sind.

Wie kann man Kohlenstoff recyceln?

Recycling carbon essentially means capturing carbon dioxide (CO2) from the atmosphere and reusing it, rather than allowing it to contribute to global warming. One natural method is photosynthesis—plants, trees, and other green vegetation absorb CO2 from the atmosphere. During photosynthesis, they convert the carbon from CO2 into organic matter such as leaves, stems, and roots, while releasing oxygen back into the air. A good example is the use of organic fibers such as hemp, which is particularly effective at this; hemp captures the most CO2 per square acre per year, making it an excellent resource for creating sustainable materials. This shows how biogenic carbons, which come from organic sources, have an important role in the natural carbon cycle.

Kohlenstoff recyceln

Das Problem mit anderen Kohlenstoffen

Im Gegensatz zu biogenen Kohlenstoffen stammen nicht-biogene Kohlenstoffe aus anorganischen Quellen wie fossilen Brennstoffen (Öl, Kohle und Gas). Diese Elemente wurden durch die Abscheidung von Kohlenstoff und seine Lagerung tief unter der Erde über Tausende von Jahren hinweg erzeugt. Bei der Nutzung fossiler Brennstoffe wird viel Kohlenstoff freigesetzt, was erheblich zur globalen Erwärmung beiträgt und das Gleichgewicht des Kohlenstoffkreislaufs auf unserem Planeten stört.

Wie die Myzelverpackung hilft

Wir verwenden Myzel - die Wurzeln von Pilzen - in Kombination mit Hanf, um unsere umweltfreundlichen Verpackungen herzustellen. Hier erfahren Sie, warum diese Kombination eine erfolgreiche Lösung ist:

  • Er wächst schnell: Das Myzel kann in nur wenigen Tagen zu Verpackungsmaterial heranwachsen.
  • Es bricht leicht zusammen: Die Myzelverpackungen können kompostiert werden und zerfallen in Erde, ohne Abfall zu hinterlassen.
  • Es ist Teil eines natürlichen Zyklus: Wussten Sie, dass Hanf die das meiste CO2 pro Quadratmeter bei fast allen Kulturpflanzen während des Anbaus?

Warum das wichtig ist

Die Wahl von Verpackungen aus biobasierten Materialien bedeutet weniger Umweltverschmutzung und weniger Abfall. Es ist ein einfacher, aber wirkungsvoller Weg, sich um unseren Planeten zu kümmern.
Wir alle treffen jeden Tag Entscheidungen darüber, was wir kaufen und verwenden. Durch die Wahl von Produkten, die besser für die Umwelt sind, wie Mycelium-Verpackungunternehmen wir Schritte in Richtung einer saubereren und grüneren Zukunft.

Helfen Sie uns, Entscheidungen zu treffen, die unserem Planeten helfen. Das ist gut für die Natur und auch gut für uns. Lassen Sie uns gemeinsam eine positive Veränderung herbeiführen! Abonnieren Sie unseren Newsletter, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Mehr über biogene Kohlenstoffe hier.

Mehr sehen